Landeshauptstadt Schwerin

Südlich von Poel und Wismar liegt am Schweriner Innensee die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns. Schwerin ist mit rund 100.000 Einwohnern eine kleine Stadt, bietet Ihnen aber eine große Zahl von historischen Gebäuden, Sehenswürdigkeiten und mit dem Schweriner Schloss ein Publikumsmagnet.

Das Schweriner Schloss gehört zu den Hauptattraktionen im Bundesland und ist in rund 1.000 Jahren historisch gewachsen. Eine Besichtigung dieses Prunkbaus sollten Sie auf keinen Fall entgehen lassen. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch des Staatlichen Museums und des Archäologischen Landesmuseums, die einen tiefen Einblick in die Geschichte bieten. Völlig anderer Natur ist dagegen das Petermännchen-Museum, das Erzählungen über den Schweriner Schlossgeist behandelt, dem Petermännchen. Wenn Sie sich für Feuerwehrgeschichte interessieren, sollten Sie einen Abstecher ins Internationale Feuerwehrmuseum machen, das die Bedeutung der Feuerwehren zeigt.

Gebäude wie Schloss, Staatstheater, Siegessäule, Rathaus, Kirchen wie der Dom sowie das historische Postamt sind Grundlage eines sehenswerten Stadtbildes. Ein Ausflug nach Schwerin hat Sightseeingcharakter.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.